DIE MOTIVATION

Die Herausforderung neuer Anbaumethoden wird es sein die Nachteile der herkömmlichen Landwirtschaft auszumerzen.
Die heutige Landwirtschaft verbraucht 60% des weltweiten Frischwasserbedarfs, ist verantwortlich für 30% der Klimaemissionen und benötigt einen hohen Pestizid- und Düngemitteleinsatz. Die steigende Weltbevölkerung benötigt mehr landwirtschaftliche und kontaminationsfreie Flächen, um die Ernährung sicherzustellen. Der Klimawandel und der steigende Wasserbedarf stellen die konventionelle Landwirtschaft vor große Herausforderungen.

SMART SOLUTION

Der Vorteil von Indoor-Farming-Systemen liegt in der Produktion von Nutzpflanzen in höchster Qualität. Sowohl der Geschmack als auch die Inhaltsstoffe werden durch die Optimierung von Klima- und Wachstumsbedingungen der Pflanze maximiert¹.

Wir benutzen als Technik Aeroponik kombiniert mit Hydroponik. Aeroponik ist die ressourcenschonendste Methode für den Anbau von Pflanzen. Wir kombinieren hochwertige Technologie und Industrie 4.0 Methoden mit landwirtschaftlicher Produktion – so ermöglichen wir ein Smart Farming. Die Wirtschaftlichkeit unserer Produkte gewährleistet eine stetige Weiterentwicklung.

Und dies immer unter der Vorgabe umweltschonend und CO2 neutral zu produzieren. Wir vermeiden z.B. lange Liefer- und Kühlungsketten unserer Produkte. All diese Vorteile resultieren in einer technologisch hochwertigen Pflanzenproduktion, welche für die Zukunft richtungsweisend ist.

¹Plantura, Wasabi: Herkunft + Anbau des japanischen Meerrettichs

VORTEILE AEROPONIK

Die Aeroponik ist eine substratlose Anbaumethode, bei der die Pflanzenwurzeln frei in der Luft hängen und von einem Nährlösungsnebel besprüht werden.
Große Nachteile der herkömmlichen Landwirtschaft sind der hohe und ineffiziente Einsatz von Wasser und Düngemittel sowie Pestiziden. Hier liegen die Vorteile der Aeroponik:

  • Die Wasserersparnis liegt bei rund 95%²
  • Die Düngemittelersparnis liegt bei rund 85%²
  • Die Reduktion von Pestiziden beträgt rund 100%²

Ein weiterer Pluspunkt ist die saisonale Unabhängigkeit – also ganzjährig frisch und regional zu produzieren.
Ebenso wichtige Faktoren sind die nachhaltige Entwicklung, CO2 neutral zu produzieren und die Schonung ökologisch wertvoller Flächen.

²AlShrouf, A. (2017): Hydroponics, Aeroponic and Aquaponic as compared with conventional Farming

KREISLAUFWIRTSCHAFT

Der Aufbau der Kreislaufwirtschaft basiert auf einem Zero-Waste Prinzip, das bedeutet alle Teile eines Produktes zu verwerten.

  • Der erste Schritt ist der Anbau einer Nutzpflanze – der essbare Teil wird von den Menschen verwertet bzw. für evtl. medizinische Zwecke weiterverarbeitet,
  • die Pflanzenreste werden in der Insektenproduktion verwertet.
  • Der Anbau von Pilzen hilft uns das für das Pflanzenwachstum benötigte CO2  zu erzeugen.

Zurzeit fokussieren wir uns auf Pflanzenzproduktion, ab Mitte 2019 werden auch Insekten und Pilze Teil der Forschung sein.

HIGH VALUE CROPS

Die Auswahl von hochwertigen Pflanzen unterliegt bei uns folgenden Kriterien

  • Verwertbarkeit der Pflanze in ihrer Gesamtheit
  • hohe Ansprüche an das Klima und das Anbaugebiet; schwierig zu kultivieren,
    wodurch eine Nachahmung durch Konkurrenz erschwert wird
  • Das Angebot der Pflanze aus der landwirtschaftlichen Produktion liegt weit unter der Nachfrage
  • Eine hohe Wertschöpfung liegt vor

WARUM WASABI?

Wir bezeichnen den Wasabi als Superpflanze, da seine ausgezeichneten Eigenschaften ein großes Anwendungsgebiet finden, sowohl in der Kulinarik, der Medizin als auch in der Nahrungsmittelergänzungs-Branche.

Nicht nur sein Geschmack ist begehrt, sondern auch seine entzündungshemmende und antibakterielle Wirkung.

In wirtschaftlicher Hinsicht ist der schwierige Anbau der Pflanze durch das langsame Wachstum insofern von Vorteil da eine Nachahmung durch Konkurrenten kaum denkbar ist.
T
rotz dem geringen Angebot auf dem Markt ist die Nachfrage groß. Auch hier setzen wir auf eine Zero-Waste Produktion bei welcher 100% der Ware verwertet werden.

WASABI PRODUKTE

Die vielfältige Wasabi-Pflanze wird von uns zu 100% verwertet:

  • die qualitativ hochwertigen Wasabi-Rhizome werden als Ganzes verkauft
  • der restliche Teil der Pflanze (Blätter, Stängel usw.) wird zu einem Pulver verarbeitet
  • Aus diesem Pulver entstehen weitere Produkte, diese sind für Sie in unserem Web Shop ab September erhältlich
  • Ab April ist unser Webshop geöffnet und zunächst mit Fremd-Wasabi Produkten gefüllt, bis wir diese im Laufe des Jahres mit unseren eigenen Produkten ergänzen.

BUSINESSMODELL

Der Zielmarkt von Phytoniq Wasabi GmbH erstreckt sich vorerst über ganz Europa. Das geplante Geschäftsmodell gliedert sich in drei Segmente: 

  • 70% des Gesamtumsatzes sollen in der Kulinarik bzw. Gastronomie erzielt werden
  • 20% spalten sich in der Weiterverarbeitung , z.B. in der Pharma- und Kosmetikindustrie, und der Nahrungsergänzungsmittelindustrie
  • 10% Unseres Absatzes vermarkten wir direkt an unsere Endkunden mittels unseres Web Shops (ab April mit Fremd-Wasabi Produkten online) 

BETRIEBSSTÄTTE OBERWART

In der neuen Betriebsstätte in Oberwart wird die Jungpflanzenanzucht über Zellkulturvermehrung gewährleistet, sodass Pflanzen höchster, und stets gleichmäßiger Qualität entstehen.

Durch die besondere Indoor-Atmosphäre werden Pflanzen-Krankheiten o.ä. vermieden.

Die Pflanzenproduktion sowie der nächste Schritt, die Weiterverarbeitung können direkt unter einem Dach stattfinden.

In unserem neuen Standort finden sich auch Büro- & Sozialräume sowie Forschungs- und Entwicklungslabors.

TIMELINE

Hier finden Sie den zugehörigen Zeitplan zu unseren nächsten geplanten Schritten, sowohl was unsere Betriebsstätte betrifft als auch unsere Produktionsabläufe.

Sende uns eine E-Mail!

KONTAKT

PhytonIQ GmbH

Raimundgasse 25
7400 Oberwart
AUSTRIA

+43 664 125 48 03
office@phytoniq.com